Einführung in die digitale Zahnmedizin

Rösrath

die Digitalisierung macht auch vor der Zahnmedizin keinen Halt und so sind Intraoralscanner schon heute aus vielen Praxen nicht mehr wegzudenken. Doch bin ich nun abgehängt, wenn ich noch konventionell abforme? Kann ein Scanner alles besser, was ich all die Jahre erfolgreich mit Abformmassen gemacht habe? Dies sind Fragen, die sich viele Zahnärzte heute stellen.

Der Vortrag gibt eine erste Einführung in die Welt der digitalen Abformung und stellt Stärken und Schwächen der Systeme dar. Intraoralscanner können Ihren zahnärztlichen Alltag enorm erleichtern, wenn sie korrekt eingesetzt werden und wir ihre Grenzen kennen. Anhand von konkreten Patientenfällen wird dargestellt, wie der Einsatz digitaler Techniken uns helfen kann, auch schwierige Situationen zuverlässig zu lösen. Hierdurch erreichen Sie eine komfortablere und schnellere Behandlung Ihrer Patienten und können langfristig die Wirtschaftlichkeit Ihrer Praxis steigern.

Allen Teilnehmern bieten wir die Möglichkeit für einen kostenfreien Scan in Ihrer Praxis. Damit haben Sie die Gelegenheit, den digitalen Workflow vom Scannen in der Praxis, der Umsetzung in unserem Labor bis zum Eingliedern in Ihrer Praxis genau zu verfolgen und sich von den wesentlichen Vorteilen zu überzeugen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Aus organisatorischen Gründen, bitten wir um Anmeldung bis zum 30. August 2024. Eine Stornierung der Anmeldung kann aus organisatorischen Gründen bis 14 Tage vor der Veranstaltung kostenfrei erfolgen. Nach den Richtlinien der BZÄK-DGZMK haben wir 12 Fortbildungspunkte beantragt. Für ihr leibliches Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

1. Teil: Circa 45 Minuten

  • Einführung und Funktionsweisen von Intraoralscannern
    • Ist Scanner gleich Scanner?
  • Konventioneller vs. Digitaler Workflow
    • Was geht digital und was muss noch konventionell?
  • Intraoralscanner: Mehr als nur ein digitaler Abformlöffel
    • Erweiterte Funktionen von Intraoralscannern

Pause + Hands-On Intraoralscan: Circa 20 Minuten

2. Teil: Circa 45 Minuten

  • Vorstellung digitaler Workflows anhand von konkreten Patientenfällen
    • Digitale Implantatabformung
    • Biogenerische Kopie zur Lösung anspruchsvoller Fälle
    • Der digitale Stiftaufbau
    • Die digitale Teleskopprothese
    • Digitaler Workflow zur Versorgung frakturierter Teleskoppfeiler
  • Fragen und Diskussion